Archive for the ‘Nachgebloggt’ Category

Nachgebloggt (9)

18. November 2009

Ich habe mich in der letzten Woche etwas zurückgehalten. Vor allem deshalb, weil mir die Berichterstattung über den Tod von Robert Enke auf die Nerven ging. Weniger die Masse als vielmehr der Umstand, dass eine solche persönliche Tragödie derart ausgeschlachtet wurde. Sehr pietätvoll, liebe Schmierfinken, sehr pietätvoll! Auch RTL darf sich angesprochen fühlen, das gestern eine „Dr. House“-Folge zeigte, in der sich Dr. Kutner umbrachte – wegen Depressionen, von denen niemand im Kollegium etwas mitbekam! (Allerdings musste der Seriencharakter sterben, da Schauspieler Kal Penn ausschied, um sich im Weißen Haus als Associate Director des Office of Public Liaison unter Präsident Barack Obama um Regierungskontakte zu asiatischen Einwanderern und Künstlern zu kümmern.)

(more…)

Advertisements

Nachgebloggt (8)

29. Oktober 2009

Erinnert sich noch jemand an den Fall JAKO vs. Trainer Baade? Beim Outdoor-Bekleidungshersteller Jack Wolfskin hat man nur bedingt etwas daraus gelernt. Natürlich wurde wieder einmal das Echo in Blogs, bei Facebook und Twitter maßlos unterschätzt – und das betraf genau die Zielgruppe der relevanten Altersklassen -, aber der Ausgang der Geschichte und vor allem der Umgang mit dem Echo zeigt, dass der Fall JAKO kein einzelnes Phänomen war.

(more…)

Nachgebloggt (7)

16. September 2009

Du weißt, der Sommer ist vorbei, wenn Du morgens um 9 Uhr ins Auto steigst, und die Klimaanlage im Auto fängt an zu heizen…

Diese Erfahrung machte ich am Sonntag auf dem Weg zum Fußball. Dort angekommen, machte ich eine im Nachhinein durchaus beunruhigende Entdeckung: Mehrere Kubikmeter-Plastikcontainer mit der Aufschrift „Diphenylmethandiisocyanat“. Damit werden laut Wikipedia unter anderem MDF-Platten (mitteldicke Faserplatten, bekannt aus dem Baumarkt) beleimt. Die Menge ließ mich mutmaßen, dass das Zeug als Kleber oder zumindest Bestandteil des Klebers verwendet wurde, mit dem die Bahnen des neuen Kunstrasens auf der Paul-Hauenschild-Anlage in Ochsenzoll verleimt wurden. Das Beunruhigende steht im Wiki unter den Sicherheitshinweisen: „Weiterhin ist der Stoff als Krebserzeugend nach EG-Katerorie 3 (Stoffe, die wegen möglicher krebserzeugender Wirkung beim Menschen Anlass zur Besorgnis geben) eingestuft.“

(more…)

Nachgebloggt (6)

5. September 2009

Eine arbeitsame Woche ist vorbei, und ich komme endlich mal wieder zum Bloggen. Gibt auch eine Menge aufzuarbeiten.

Allen voran die Geschichte „JAKO vs. Trainer Baade“. Und in diesem Falle ist ein Segen, jetzt erst etwas dazu zu sagen, ohne Emotionen ganz nüchtern diese Story aufzuarbeiten.

(more…)

Nachgebloggt (5)

22. August 2009

Die Politik nervt mich. Schlechtes Zeichen. Auf der Fahrt zu meiner Freundin bekam ich so um und bei 100 Wahlplakate unterschiedlicher Größen präsentiert. Bemerkenswerter Weise war nicht eines von den Grünen dabei. Dafür aber eins von Westerwelle mit dem Spruch: „Deutschland kann es besser.“ Und ich dachte nur so bei mir: „Du aber nicht, Guido…“

(more…)

Nachgebloggt (4)

21. August 2009

Endlich komme ich mal wieder zum Schreiben. Die Woche war ein wenig turbulent. Aber ich hatte zumindest Zeit für einige Gedanken.

Zunächst mal staune ich über den HSV. Erst 4:1 gegen die Biene Majas aus dem Ruhrpott, dann Donnerstag 5:1 bei EA Guingamp. Das Spiel gegen den BVB lässt mich noch nicht ganz los. Die Anfangsphase hat was Legendäres. Und immerhin haben wir gezeigt, dass wir fast so gut sind wie Real Madrid. Denen gelang immerhin ein 5:0 gegen den BVB im Geburtstagsspiel. Cristiano Ronaldo, Kaká, und wie sie alle heißen, konnten fast nach Belieben tricksen. Aber für die Primera División ist Dortmund auch nicht gerade ein Gradmesser… Okay, En Avant Guingamp für den HSV nun auch nicht wesentlich. Aber Petric trifft wieder, Berg hat auch wieder eins gemacht – um den Sturm mach ich mir im Augenblick wenig Sorgen. Eher um die Abwehr, wenn ausgerechnet in Wolfsburg Demel und Jansen ausfallen. Boateng wieder auf rechts, das wäre ja nicht der größte Verlust, wenn, ja wenn die Alternative David Rozehnal sich entscheiden könnte, sich nicht so amateurhaft wie in Freiburg den Ball abjagen zu lassen. Wir werden sehen. Vor allem in der Anfangsphase. Wer’s noch nicht gemerkt hat: Der HSV hat in den bisherigen sechs Pflichtspielen dieser Saison von insgesamt 17 (!) Toren satte acht in der Anfangsviertelstunde erzielt. Sind ja nur knappe 50 Prozent (genau: 47,06 %).

(more…)

Nachgebloggt (3)

9. August 2009

Hier war ja vor 1 1/2 Wochen Land unter. Heute gibt’s ein Déjà vu. Hier blitzt und donnert es, und der Regen hat wieder die Straße unter Wasser gesetzt.

Das Foto von damals ist allerdings weitaus schöner als das, was jetzt zu machen gewesen wäre. Daher gibt’s das hier noch einmal frei Haus:

Land unter vor meiner Haustür

Land unter vor meiner Haustür

Herzlichst,
Euer Fuxi

Nachgebloggt (2)

8. August 2009

In meinem Urlaub war ja eine Menge los, über das ich nicht bloggen konnte. Zwei HSV-Spiele, zum Beispiel.

Ich saß also am Montag im Wohnwagen vor dem Fernseher und verfolgte das DFB-Pokalspiel des HSV in Düsseldorf. Ich vernahm das 1:0 durch Petric, das mal wieder toll herausgespielt war, und frohlockte. Umso blasser wurde ich, als Düsseldorf das 1:1 schaffte. Und das 2:1. So dämlich stellt sich doch wirklich nur der HSV in der Defensive an! Trochowskis 2:2 war ein schönes Tor, aber insgesamt zu wenig. Okay, über eine rote Karte für den Düsseldorfer Keeper nach der Notbremse an Pitroipa und den möglichen Spielverlauf hernach kann man diskutieren. Aber wie man sich so kreuzdämlich anstellen kann, in der Verlängerung – anstelle das 4:2 zu machen – in letzter Sekunde das 3:3 zu kassieren, und das gegen einen Zweitligaaufsteiger, werde ich in hundert Jahren nicht verstehen. Immerhin stimmte die Leistung im Elfmeterschießen mal zur Abwechslung, anders als etwa gegen Werder im Halbfinale der letzten Spielzeit. 👿

(more…)

Nachgebloggt

8. August 2009

Wie schon gesagt, ich war eine Woche weg. Im Urlaub an der Ostsee. Camping!

Das war kein spontaner Entschluss. Im Gegenteil. Unsere Familie campt seit 1968 immer auf dem gleichen Campingplatz zwischen Oldenburg/Holstein und Fehmarn an der wagrischen Ostseeküste. Im dritten Jahr wechselten sie auf die Wiese, wo wir auch immer noch liegen. Mit einem alten englischen Wohnwagen, den es so nie wieder geben wird. Aber ich muss leider sagen, dass die Qualität dort auch extrem nachgelassen hat.

(more…)