Der arme Twitter-Peter

Die ärmste Sau im Land heute ist für mich der arme, twitternde CSU- Bundestagsabgeordnete Peter Altmaier (@peteraltmaier). Wie muss das heute wohl für ihn gewesen sein? Ich stelle mir das so vor:

Da stand er, nichts Böses denkend, auf dem Gang des Reichtstagsgebäudes vor dem Saal des Gemeinsamen Ausschusses, den Blick auf sein Smartphone gerichtet, als die Bundeskanzlerin vorbeischritt. Höflich, wie man nun mal ist, blickte er hoch, grüßte freundlich mit einem Kopfnicken und widmete sich wieder seinen Pausentätigkeiten. In diesem Moment wurde Angela Merkel klar: „Mensch, ‚Altmaier‚ klingt ja fast wie ‚Altmeiler‚ – jetzt kann ich den Röttgen endlich absägen!“ Und sie verbrauchte das einzige Lächeln, das Gott ihr pro Woche schenkt, in just diesem Augenblick…

Aber der Röttgen, der hat’s ja auch nicht leicht gehabt… Ich hab’s ja am 20. März schon gesagt. Röttgen saß damals schon zwischen Baum und Borke, und das hat er den ganzen Wahlkampf über nicht abgelegt. Es muss ihn innerlich zerrissen haben, zugunsten des Mythos, man müsse eine Wahl gewinnen können, um Bundeskanzler zu werden, Gefahr zu laufen, in NRW kandidieren zu müssen. Dabei wollte er das eigentlich nie – also, in NRW kandidieren. Vielleicht wäre es besser gewesen, von Anfang an zu sagen, er bleibe Umweltminister. Dann wäre er zwar bei den Wählern in seinem Stammland unten durch und wohl auch als Bundeskanzlerkandidat nicht mehr denkbar – immerhin hätte man ihm eine Absage im Kampf gegen rot-grüne WindKRAFTräder als Feigheit auslegen können -, aber er hätte zumindest überhaupt noch einen Posten…

Ja, so isses in der Politik. Und da fragen sich die Etablierten, warum die Piraten „klarmachen zum Ändern“…

Herzlichst,
Euer Fuxi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: