In Bewegung

Ich bin neidisch. Auf den VfL Bochum. Dass ich das mal sagen oder bloggen würde…

Nein, auf die ersten drei Gegentore beim Gladbach-Spiel bin ich nicht neidisch. Aber darauf, dass die mit Herz und Willen aus einem 0:3 ein 3:3 gemacht haben. Das verdient meinen allergrößten Respekt.

Ganz im Gegensatz zu meinem HSV, dessen fußballerische Qualität wie schon gegen Düsseldorf die 10-Minuten-Grenze nicht zu übersteigen schaffte. Zum Glück war Freiburg nicht zu mehr als einem Tor fähig. Verdient wäre ein 5:1 oder 6:1 gewesen. Wie sich Rozehnal da hat den Ball abnehmen lassen vor dem 1:1, lässt die Erkenntnis wachsen, dass die goldene Zeit der Tschechen international definitiv vorbei ist. Sparta Prag reichte ja auch ein 3:1-Sieg im Hinspiel gegen Panathinaikos Athen nicht aus (Rückspiel 0:3). Vom 5:1 und 3:0 von Sigma Olmütz gegen den FC Aberdeen sollte man sich da nicht blenden lassen.

Das war dann jetzt schon das dritte schwache Spiel in Folge. Man könnte jetzt kommen und sagen, die hätten ja nur vier Wochen Vorbereitung gehabt. Aber: Das gilt nur für den Körper, nicht für den Kopf. Die gesamte Defensivbewegung ist eine heillose Katastrophe. Und im Spielaufbau ist die Mannschaft ideenlos, konzeptfrei und durchsetzungsschwach. Jeder versteckt sich hinter dem anderen. Die, die Verantwortung übernehmen, kann man an einer Hand abzählen, und da der Kader nicht die notwendige Leistungsbreite besitzt – Namen allein sind da nicht genug, das hat das Spiel gegen Randers gezeigt -, entsteht auch kein Druck. Es mangelt am Willen, sein gesamtes Können abzurufen. Am Saisonende droht ein böses Erwachen. Mir graust jetzt schon vor kommendem Samstag. Dortmund wird wohl kaum schwächer als Freiburg auftreten, auch ohne Alex Frei.

Herzlichst,
Euer Fuxi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: